Tierkommunikation

Die Tierkommunikation bietet sich als wirksames Instrument an, um in einen sehr intensiven Kontakt mit ihrem Tier zu treten, um z. B. Hintergründe für problematisches Verhalten zu klären oder eine Verbesserung des Miteinander zwischen Mensch und Tier zu erreichen.

Bei Mehrfachbefragungen Ihrer Tiere ergeben sich oft hilfreiche Ansätze zur Lösung von Konflikten der Tiere im Alltag untereinander.

Die Behandlung Ihres Tieres erfolgt individuell angepaßt an Ihre Bedürfnisse und denen Ihres Tieres.

Die Tierkommunikation ersetzt    n i c h t     den Besuch beim Tierarzt !

Aber – es ist hilfreich zu wissen, wie sich ein krankes Tier fühlt; wo es Schmerzen hat, was passiert ist vor einer Verletzung etc. Vielleicht kann man ihm einen Tierarztbesuch ankündigen, Impfungen oder OP’s erklären – was man dem Tier mitteilen kann muß es nicht erschrecken oder ängstigen….

„Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen hat gleiches Recht auf Schutz.“

                                                               (Franziskus von Assisi)

 

Auch in den letzten Lebenswochen oder in der Sterbephase ist eine Verständigung mit Ihrem Tier hilfreich. Gerne unterstütze ich Sie während der Behandlung von Krankheiten beim Tierarzt oder beim Abschiednehmen. Oftmals haben die Tiere zum Abschied Ihren Menschen noch etwas mitzuteilen und können dann erleichtert und meist sehr dankbar gehen.

Reiki unterstützt den Wandlungs- und Sterbeprozeß – die universelle Lebens-Energie hilft Mensch und Tier bei der Bewältigung des Übergangs.  Die Behandlung Ihres Tieres erfolgt individuell angepaßt auf Ihre Bedürfnisse und denen Ihres Tieres. Besonders hilfreich ist die Anwendung des II. Reiki-Grades mit fotogestützter Anwendung – so kann ihr Tier in seinem gewohntem Umfeld bleiben und braucht sich nicht auf den Körperkontakt zu einem fremden Menschen einstellen.

Ich bin für Sie und Ihr Tier  da !

Wie funktioniert Tierkommunikation ?

Vorwiegend arbeite ich über ein Foto Ihres Tieres. Dies hat zum Vorteil, daß zum einen das Tier in vertrauter Umgebung und entspannter Haltung angesprochen werden kann – zum anderen ich selbst in ungestörter Umgebung konzentriert mit Ihrem Tier arbeiten kann.

Auf dem Foto darf nur dieses eine Lebewesen zu sehen sein – bitte schreiben Sie auf die Rückseite das Aufnahmedatum des Fotos und den Namen des Tieres.

Bitte teilen Sie mir dazu zwei bis drei Fragen mit, über die ich mit Ihrem Tier kommunizieren soll. Innerhalb von zwei bis drei Tagen werde ich in Kontakt treten und Sie telefonisch zurückrufen um das Ergebnis des Gesprächs mitzuteilen. Gerne übersende ich auch ein schriftliches Protokoll zum Gespräch mit Ihrem Tier per mail/Post.

In besonders eiligen Fällen (Verletzungen / sterbende oder vermißte Tiere) rufen Sie mich bitte über Handy an.

Wenn Ihr Tier bereits verstorben ist, kann ich gerne versuchen noch in Kontakt zu treten. Dies ist leider nicht immer möglich und kommt darauf an, ob ein Kontakt noch aufzubauen ist (siehe Leistungen).

Über den 6. Sinn des Menschen – die Telepathie – baue ich die Verbindung auf und trete in einen sehr intensiven Kontakt mit ihrem Tier.

Vergleichbar mit einem Gespräch von Herz zu Herz kommuniziere ich mit ihrem Tier und gebe die empfangenen Aussagen wie ein Dolmetscher (ohne Wertung) an Sie weiter. Gerne stelle ich Ihre Fragen !

Vertraulichkeit über alle erhaltenen Informationen ist selbstverständlich !

                Ich bin für die Rechte der Tiere genauso wie für die Menschenrechte.

Denn das erst macht den ganzen Menschen aus.  

                              (Abraham Lincoln)

Mir ist wichtig an dieser Stelle darauf hinzuweisen, daß ich Mensch und Tier in meinem Gespräch als gleichberechtigt verstehe – erzieherische Befehle und Aussagen wie „wenn Du nicht…. dann….“ werde ich nicht weitergeben. Wenn Sie etwas in dieser Richtung vermitteln wollen – formulieren Sie gerne eine Bitte an das Tier !

Ich selbst frage jedes Tier vor der Kommunikation um Erlaubnis und ob es in den Austausch gehen möchte    –  und respektiere die Antwort.
Dies sind für mich  ethische Grundsätze – ich bitte Sie um Verständnis !